Impressum

Impressum und Offenlegung gemäß §§ 24 und 25 Mediengesetz (Medieninhaber und Herausgeber) sowie Angaben gemäß § 5 ECG:

Lukas Lederer
Barmherzigengasse 19/3
1030 Wien

Tel.: +43(0) 676 574 85 87
E-mail: post@lukaslederer.at
Web: www.lukaslederer.at

UID-Nr. ATU 73875336

Unternehmensgegenstand

Kunstobjekte, Leuchten und Beleuchtungen; oder wie es die Gewerbebehörde sagen würde:

„Fabrikation von Installation von elektrischen Anlagen und Einrichtung von Spannungen bis 42V und Leistungen bis 100 Watt, wobei die Stromquelle keinen Starkstrom führt“

Behörde gem. ECG (E-Commerce Gesetz)

Magistratisches Bezirksamt des III. Bezirkes

Zweck der Website

Berichte über die Angebote des Unternehmens und unterstützende Informationen zu Leuchtobjekten, Licht und Wohnaccessoires

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1. Für alle Bestellungen über unseren Website und für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und uns gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

1.2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für alle weiteren Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und uns, auch wenn nicht ausdrücklich darauf Bezug genommen wird.

1.3. Maßgeblich ist die zum Vertragsabschluss jeweils gültige Fassung der AGB.

2. Vertragspartner

Kunden sind Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) und somit natürliche und juristische Personen, die keine Unternehmer sind.

3. Vertragsabschluss

3.1. Unsere Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Änderungen werden ausdrücklich vorbehalten. Alle Angaben und Informationen in Preislisten und anderen Druckwerken sind unverbindlich.

3.2. Mit der Bestellung erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Der Zugang des Vertragsangebotes wird von uns bei auf elektronischem Wege bestellten Waren bestätigt.

3.3. Wir sind berechtigt aber nicht verpflichtet, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von zwei Wochen anzunehmen. Bei auf elektronischen Wege bei uns eingegangen Bestellungen bzw. Vertragsangeboten sind wir berechtigt, diese innerhalb von drei Werktagen anzunehmen. Erfolgt binnen obiger Fristen keine schriftliche Ablehnung unsererseits, so gilt das Angebot als angenommen.

4. Vergütung

4.1. Die angebotene Preise sind Tagespreise und gelten bis auf Widerruf. Preisangaben sind freibleibend.

4.2. Bei Vertragsabschluss legen wir bei lagernden Waren eine Rechnung in Höhe des gesamten Angebotspreises. Sollte eine Ware nicht bei uns lagernd sein, legen wir ebenfalls eine Rechnung in Höhe des gesamten Angebotspreises, wobei der Kunde eine Anzahlung in Höhe von 40% des gesamten Angebotspreises zu bezahlen hat.

4.3. Eine Lieferung bzw. Aushändigung erfolgt erst nach Bezahlung der Anzahlung bzw. des Angebotspreises.

4.4. Veranlasst der Kunde nachträgliche Änderungen, so wird ihm der Mehraufwand in Rechnung gestellt.

4.5. Rechnungen sind sofort nach Erhalt fällig und zahlbar. Die Ware wird erst nach Erhalt des vollständigen Angebotspreises ausgeliefert. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug so gelten die folgenden Bestimmungen als vereinbart:

  • Es gilt während des Verzuges ein Zinssatz von 4% über dem Basiszinssatz.

4.6. Der Kunde verpflichtet sich, alle mit der Eintreibung der Forderung entstehenden Kosten zu tragen. Mahnkosten werden mit EUR 15,00 pro Mahnung verrechnet.

4.7. Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit hier auf dieser Seite einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

5. Lieferbedingungen

5.1. Wir liefern versandkostenfrei ab einer Bestellung von EUR 500. Dies gilt nur für Lieferungen in Österreich. Geht eine Lieferung in das Ausland oder liegt sie unter EUR 500 so hat der Kunde die Kosten für den Versand zu tragen.

5.2. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse.

6. Bezahlung

  • Überweisung

In diesem Fall erhält der Kunde eine E-Mail mit Betrag und den Lukas Lederer-Kontoinformationen. Die Ware wird nach Annahme des Angebots durch uns und nachdem die Überweisung auf unserem Konto eingelangt ist, fertiggestellt und versendet.

7. Eigentumsvorbehalt

7.1. Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von LL.

7.2. Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor.

7.4. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem hat der Kunde ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

7.5. Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

7.6. Der Kunde hat die Ware bis zur vollständigen Bezahlung und Erlöschen des Eigentumsvorbehaltes sorgsam zu behandeln.

7.7. Weiters hat der Kunde uns unverzüglich von erfolgten oder drohenden Zugriffen Dritter schriftlich zu verständigen, solange der Eigentumsvorbehalt noch besteht.

7.8. Wir sind berechtigt bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden vom Vertrag zurückzutreten, insbesondere bei Nichtbezahlung des Kaufpreises.

8. Gefahrenübergang – Leistungserbringung

8.1. Die Ware wird von uns zu den in Punkt 5. angeführten Bedingungen versendet. Eine Abholung der Ware ist nur nach vorheriger Absprache möglich.

8.2. Beim Versendungskauf geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware mit Übergabe an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt über. 

8.3. Der Übergabe kommt es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug ist.

8.4. Der Kunde hat die Ware bei Übergabe auf Mängel zu überprüfen und diese unverzüglich schriftlich zu rügen.

8.5. Der Kunde stimmt zu, dass wir Subunternehmer und Sublieferanten mit der Durchführung von Tätigkeiten beauftragen können.

9. Rückstritts- / Widerrufsrecht

9.1. Wir sind berechtigt vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Kunde trotz Setzung einer schriftlichen Nachfrist die Zahlung verweigert. Gegenseitig erfolgte Leistungen sind binnen 14 Tagen rückzuführen.

9.2. Der Kunde kann bei einem Fernabsatzgeschäft oder einem nicht in den Geschäftsräumen geschlossenem Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurücktreten.

9.3. Die Frist beginnt zu laufen, wenn der Kunde die Ware vollständig erhält. Bei Teillieferungen beginnt die Frist bei Erhalt der letzten Lieferung, bei Verträgen über die regelmäßige Lieferung über einen bestimmten Zeitraum, an dem Tag an dem der Kunde die erste Lieferung erhält. 

9.4. Dem Erhalt der Lieferung steht es gleich, wenn ein vom Kunden bestimmter Dritter die Ware entgegennimmt.

9.5. Im Falle eines Rücktritts hat der Kunde die Kosten für die Rücksendung zu tragen. Die Rücksendung muss innerhalb von 14 Tagen nach dem Rücktritt und mittels des auf der Homepage herunterladbaren Formulars erfolgen. Die Rücksendung erfolgt ausschließlich auf Gefahr des Kunden. Der Kunde haftet auch für allfällige Beschädigungen der rückgesendeten Ware. Lukas Lederer hat nach Erhalt der Ware binnen 14 Tagen bereits erfolgte Leistungen, vorbehaltlich eines Abzuges für beschädigte Ware, zurückzustellen.

10. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

11. Haftungsbeschränkungen

Unsere Haftung beschränkt sich außerhalb des Anwendungsbereiches des Produkthaftungsgesetzes auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ausgeschlossen ist die Haftung für leichte Fahrlässigkeit, den Ersatz von mittelbaren Schäden, Folgeschäden und Vermögenschäden.

12. Schlussbestimmungen

12.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen österreichischem Recht. UN-Kaufrecht findet keine Anwendung.

12.2. Als für alle sich aus dem Vertrag ergebende Streitigkeiten, wird das für LL sachlich und örtlich zuständige Gericht vereinbart.

12.3. Für Kunden, die alle gemäß Punkt 2 Verbraucher sind, gilt das nur insoweit, als der Verbraucher seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder seinen Ort der Beschäftigung in dem Sprengel des in Punkt 12.2. vereinbarten sachlich und örtlich zuständigen Gerichtes hat. Hat der Verbraucher seinen Wohnsitz im Ausland, so ist Artikel 17 der Verordnung (EG) 44/2001 (EuGVVo) des Rates der Europäischen Union anwendbar.

12.4. Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder des Vertrages mit dem Kunden unwirksam sein, so wird diese durch eine ihr im Zweck nahekommende Regelung ersetzt. Der restliche Vertrag wird in seiner Gültigkeit dadurch nicht berührt.

12.5. Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt für alle Verträge zwischen dem Kunden und uns.

Scroll to Top